Stressmanagement

 

Viele Menschen fühlen sich gestresst, erschöpft, ausgelaugt. An unseren Arbeitsplätzen herrschen heutzutage andere Bedingungen als vor 50 Jahren. Mehr als die Hälfte aller Deutschen empfinden regelmäßig Stress. Viele Berufstätige fühlen sich durch Zeitdruck oder Erschöpfung überfordert.
 

Was ist Stress?
Kaum ein Begriff ist gleichzeitig so negativ besetzt wie er populär ist – Stress. Er bezeichnet ein subjektiv erlebtes Ungleichgewicht zwischen Anforderungen und Bewältigungsmöglichkeiten.

Wenn wir Stress empfinden, sind wir also unsicher, ob wir das, was auf uns zukommt, bewältigen können.

Stress löst im Organismus eine multiple Reaktion auf kognitiver, emotionaler, physiologischer und motorischer Ebene aus. Das heißt, wenn wir Stress erleben, beeinflusst das unsere Gefühle, unser Denken, unsere Körperreaktionen und unsere Verhaltensweisen. Viele Menschen machen dabei unangenehme Erfahrungen bzw. erleben ihr Verhalten, das sie unter Stress gezeigt haben, im Nachhinein als ungünstig.

Vor allem langanhaltender Stress – Dauerstress – ist für unsere Gesundheit bedrohlich. Er kann zu sogenannten „Zivilisationskrankheiten“ wie Bluthochdruck, Herzinfarkte, Diabetes führen.


Stressmanagement

Bei der Entstehung von Stressbelastung am Arbeitsplatz sind zwei Dimensionen bedeutsam:

1. Einflüsse der konkreten Situation
2. individuelle Merkmale der Person

Aktuelle Studien zeigen, dass Interventionen zum Stressmanagement als Teil des betrieblichen Gesundheitsmanagements wirksam sind und sich positiv auf das psychische Wohlbefinden der Beschäftigten auswirken [1].

Das multimodale Stressmanagement der GfeO basiert auf dem Ansatz des Stressforschers Gert Kaluza (Kaluza, 2007) und bezieht sich auf 3 Bereiche:

1. Analyse und Reduktion externer Stressfaktoren
2. Reflexion und Training kognitiver Einstellungen und Bewältigungsmechanismen
3. Entspannungsverfahren

Es dient der Förderung der körperlichen und psychischen Gesundheit der TeilnehmerInnen, Die individuelle Stressbewältigung der TeilnehmerInnen wird verbessert, so dass alltägliche Belastungen weniger häufig und intensiv empfunden werden.


Unser Angebot für Sie:

Die individuelle Stressbewältigung Ihrer MitarbeiterInnen kann durch kontinuierliches Training gefestigt und gesteigert werden. 
Wir bieten speziell auf unterschiedliche Branchen und verschiedene Führungsebenen (Nachwuchsführungskräfte, High Potentials, mittleres Management, Executives) zugeschnittene Vorträge, Seminare und Trainings an, um den Führungskräften und MitarbeiterInnen in Ihrer Organisation die wesentlichen Kernpunkte des Stressmanagements näher zu bringen. In Stressmanagementtrainings entwickeln wir mit Ihnen und Ihren KollegInnen praktische Handlungskonzepte für Ihren (Führungs-)alltag.
 

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie uns gerne unter:

GfeO mbH I Gesellschaft für empirische Organisationsforschung
Email: team@gfeo.de
Tel: +49-160 991 497 09

oder klicken Sie hier.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

 


[1] http://www.gesundheitimbetrieb.de/fileadmin/upload/downloads/praev_gf_2013.pdf, Zugriff vom 04.02.2017