Resilienz – psychische Widerstandsfähigkeit von Menschen gegenüber Stress, Belastungen & problematischen Lebensereignissen


 

„Mehr als Training, mehr als Ausbildung, mehr als jede andere Fähigkeit ist Resilienz die menschliche Eigenschaft, die darüber entscheidet, ob jemand Erfolg hat oder nicht, gesund ist oder nicht, glücklich ist oder nicht.“


Dr. Andrew Shatté,University of Arizona

 

Resilienz gilt heute als ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Wenn wir uns mit dem Begriff „Resilienz“ beschäftigen, ist der Begriff der „Krise“ häufig nicht weit. Krisen sind für Menschen wie Organisationen Grenzerfahrungen. Dabei werden Alltagsroutinen durchbrochen. Krisen bedeuten drohenden Kontrollverlust. Aktuelle psychologische Forschungsbefunde zeigen, dass Menschen Krisen besser bewältigen, wenn sie über innere Stärke verfügen – Resilienz.

Grundsätzlich zeigen Menschen im Umgang mit belastenden Ereignissen zunächst eine Akutreaktion. Sie zeigen Unsicherheit, starke Emotionen, verfügen zunächst nicht über Handlungskonzepte. Das macht die Krise so unangenehm. Je ausgeprägter die psychologische Widerstandsfähigkeit, die Resilienz, um so schneller und besser können sich Menschen an lebensverändernde Situationen und stresshafte Umstände anpassen. Idealerweise gehen sie daraus gestärkt und mit neuen Konzepten für ihr weiteres Leben hervor.

Seit mehreren Jahrzehnten sucht die Resilienzforschung nach den Faktoren, die Menschen resilienter machen.


Wie äußert sich Resilienz?

Resilienz äußert sich beispielsweise darin, dass es Menschen trotz Schicksalsschlägen bzw. krisengeschüttelter Zeiten gelingt, Flexibilität und Balance in ihrem Leben aufrecht zu erhalten.
• Sie können starke Emotionen zulassen, diese aber auch regulieren, wenn es nötig ist.
• Sie leben sehr stark in der Gegenwart – grübeln weniger über Vergangenes und hadern weniger mit der Zukunft.
• Ihr Leben erscheint ihnen sinnvoll.
• Sie setzen sich mit ihren Alltagsanforderungen auseinander und gehen veränderbare Probleme aktiv an.
• Sie regenieren, nehmen sich Zeit zum ausruhen und auftanken.
• Sie pflegen soziale Netzwerke, verbringen Zeit mit Freunden.
• Sie wissen, dass sie nicht alles allein schaffen müssen, sondern suchen sich hilfreiche Unterstützung.
• Sie vertrauen anderen und sich selbst.


Die 7 Resilienzfaktoren (Dr. Karen Reivich & Dr. Andrew Shatte)

1. Emotionssteuerung
2. Impulskontrolle
3. Kausalanalyse
4. Empathie
5. Realistischer Optimismus
6. Selbstwirksamkeitsüberzeugung
7. Reaching-Out/Zielorientierung

Organisationale Resilienz

Die Resilienz von Organisationen zeigt ihre Fähigkeit, durch Adaptation Schwankungen frühzeitig sicherheitsgerichtet zu regulieren (Ritz, 2012). 
Daher sollte sie reflektiert und weiterentwickelt werden, um Arbeitssysteme über Zuverlässigkeit hinaus zu Sicherheit in Zeiten erhöhter Unsicherheit (z.B. durch Disruption) zu befähigen (Ritz, et al. 2013).

Resiliente Organisationen…
• entwickeln und nutzen erfolgreiche Coping-Strategien,
• bewältigen und gleichen permanent interne und externe Anforderungen aus
,
• wenden ihr bestehenden Wissen an und erweitern es stetig,
• zeigen sich auf mentaler, emotionaler und auf Verhaltensebene 
flexibel,
• verfügen über gut funktionierende Koordinations- & Kooperationsmechanismen.

Dadurch sind resiliente Unternehmen widerstandsfähiger gegenüber internen und externen Gefahren.


Unser Angebot für Sie:

Die persönliche wie organisationale Resilienz kann durch kontinuierliches Training und Reflexion gefestigt und gesteigert werden. 
 Wir bieten speziell auf unterschiedliche Branchen und verschiedene Führungsebenen (Nachwuchsführungskräfte, High Potentials, mittleres Management, Executives) zugeschnittene Vorträge, Seminare und Workshops an, um den Führungskräften und MitarbeiterInnen in Ihrer Organisation die wesentlichen Kernpunkte der Resilienzforschung näher zu bringen. In Resilienztrainings reflektieren und üben Sie Ihre Resilienz und entwickeln praktische Handlungskonzepte für Ihren (Führungs-)alltag.

 

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie uns gerne unter:

GfeO mbH I Gesellschaft für empirische Organisationsforschung
Email: team@gfeo.de
Tel: +49 176 99 99 7193

oder klicken Sie hier.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!