Psychische Gefährdung und Belastung

 

Psychische Gefährdungs- und Belastungsbeurteilung – ein Instrument für Führungskräfte

Nach § 5 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) haben Führungskräfte zu beurteilen, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes in ihrem Unternehmen erforderlich sind. Maßnahmen des Arbeitsschutzes sind nach § 2 ArbSchG solche zur Verhütung von Unfällen bei der Arbeit und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie Maßnahmen der menschengerechten Gestaltung der Arbeit. Dies bezieht sich seit 2013 auch explizit auf psychische Belastungen bei der Arbeit. Verantwortlich ist der Arbeitgeber. Er kann sich von dieser Verpflichtung nicht befreien lassen. Das bedeutet für Unternehmen, psychische Gesundheit am Arbeitsplatz zu analysieren, zu evaluieren und durch maßgeschneiderte Interventionen aktiv aufrecht zu erhalten.
 

Psychische Gefährdungs- und Belastungsbeurteilung der GfeO:cooperation-1237278_1280

Die GfeO bietet für Unternehmen eine Psychische Gefährdungs- und Belastungsbeurteilung auf Basis moderner evidenzbasierter, wissenschaftlicher Psychologie. Dazu verwenden wir empirisch erprobte Messinstrumente, die eine valide Aussage über die psychische Belastung im Arbeitskontext erlauben:

  • Wo und in welcher Art entsteht psychische Belastung am Arbeitsplatz?
  • Auf welchen individuellen psychischen Bereich (Kognition, Emotion, Motivation, Verhaltensregulation) wird sich die jeweilige Belastungssituation am wahrscheinlichsten negativ auswirken?

Auf Basis dieser fundierten statistischen Messung und Analyse entwickeln wir zudem Ihr maßgeschneidertes, individualisiertes Präventionsmaßnahmen- und Interventionskonzept.
 

Der Ansatz der GfeO umfasst 6 Faktoren, die aus der wissenschaftlichen evidenzbasierten Arbeits- und Organisationspsychologie abgeleitet sind:

1. Tätigkeit:
Faktoren, die bei der Ausführung der gewöhnlichen Arbeitstätigkeit auftreten (z.B. monotone Tätigkeiten; Überforderung; Unterforderung);

2. Arbeitsorganisation:
Faktoren, die in der Organisationsstruktur begründet liegen (z.B. Aufbau- und Ablauforganisation, Informationsfluss in der Organisation);

3. Führungsverhalten:
Faktoren, die mit dem erlebten Führungsverhalten zu tun haben (z.B. Verhältnis zur Führungskraft, Führungsstil, Hierarchie, Motivation und Vertrauen);

4. Perspektiven:
Faktoren im Zusammenhang mit den Möglichkeiten der eigenen beruflichen Weiterentwicklung bzw. Angst vor Arbeitsplatzverlust;

5. Zusammenarbeit & Kooperation:
Faktoren, die mit dem Arbeiten in Gruppen und Teams zu tun haben (z.B. Konflikte, soziale Ausgrenzung, informationale Transparenz, soziale Unterstützung, Vertrauen zu Kolleg*innen);

6. Selbstregulation & Resilienz:
Faktoren, die in individuellen Persönlichkeitseigenschaften verankert sind (z.B. Resilienz, Neurotizismus, Umgang mit kritischen Ereignissen, Optimismus, Stressbewertung, Stress-Coping);
 

Unser wissenschaftlich evidenzbasiertes Praxiskonzept zur Untersuchung der psychischen Gefährdung und Belastung stimmen wir eng mit den Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens oder Unternehmensbereiches ab. Unser Angebot umfasst auch die Information der Mitarbeiter*innen über die Inhalte der Untersuchung in Kick-Off-Veranstaltungen im Unternehmen. Als Erhebungsmethoden kommen zum Beispiel schriftliche Befragungen, Interviews (einzeln oder in der Gruppe, face to face oder telefonisch) und Arbeitsplatzbeobachtungen in Betracht.
 

Anschließende Interventionsmaßnahmen:

Unser Angebot für anschließende Interventionsmaßnahmen (z.B. zielgenaue Seminare und Workshops) bezieht sich explizit auf die erhobenen Befunde.
 

Folgende Interventionsmaßnahmen können nützlich sein:

  • Impulsvorträge
  • Workshops
  • Einzel- und Gruppencoachings von MitarbeiterInnen und Führungskräften
  • Teamentwicklungsprozesse
  • Mediationsprozesse

 

Unser Angebot enthält auch Empfehlungen für weiterführende Maßnahmen z.B. im Rahmen der Arbeitsorganisation.


Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie uns gerne unter:

GfeO mbH I Gesellschaft für empirische Organisationsforschung
Email: team@gfeo.de
Tel: +49-160 991 497 09

oder klicken Sie hier.
 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!