Prof. Dr. Gregor Theilmeier


 

Prof. Dr. med. Gregor Theilmeier hat 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen der Universitätsmedizin und beschäftigt sich mit intensiv mit Themen Organisations- und Führungskultur und ihren Auswirkungen auf die Personalrekrutierung und Nachwuchsentwicklung.

Als promovierter, und habilitiertet Anästhesist und Intensivmediziner hat Prof. Theilmeier seit mehr als 15 Jahren unterschiedliche Führungsrollen in Universitätsklinika eingenommen, zuletzt als hauptamtlicher Dekan der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg.

Prof. Theilmeier studierte Medizin, Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Münster und an der Stanford University (USA). Er forschte und arbeitete am UK Münster, an der KU Leuven, der Stanford University und an der Medizinischen Hochschule Hannover, wo er auf die W3-Professur "Experimentelle Anästhesiologie" berufen wurde, die er nun auch in Oldenburg innehat.

Er absolvierte ein Masterprogramm für Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen an der TU Kaiserslautern und der Universität Witten-Herdecke.

Als Führungskraft und in zahllosen Kommissionen, Ausschüssen, Arbeitsgruppen und Projektgruppen war Prof. Theilmeier über viele Jahre entscheidend an Personalrekrutierungs- und -auswahlprozessen beteiligt und hat sich intensiv mit konzeptionellen Fragen der Personalentwicklung, -rekrutierung und -führung befasst. Seine Themen sind Führungsmodelle, Organisations- und Personalentwicklung in der akademischen Medizin.