Führung und Gesundheit – Führung ist eine Arbeitsbedingung


 


Führungsverhalten stellt für Mitarbeiter*innen eine wesentliche Arbeitsbedingung dar und ist damit auch bedeutsam für deren Gesundheit.

D.h. Führung und Gesundheit der Mitarbeiter*innen weisen nicht nur einen Zusammenhang auf – es geht noch viel weiter: das Verhalten der Führungskraft beeinflusst das Wohlbefinden der geführten Menschen neben anderen Arbeitsbedingungen nach dem Stand der aktuellen Forschung zentral.

Führung ist eine Arbeitsbedingung und hat daher Einfluss auf die Entwicklung von Gesundheit am Arbeitsplatz.

Der erlebte Führungsstil wirkt sich auf die Fehlzeiten der Mitarbeiter aus - positiv oder negativ. Ein stärker mitarbeiterorientierter Führungsstil ist gegenüber denen mit hoher Aufgabenorientierung im Hinblick auf das Burnout-Risiko im Unternehmen zu empfehlen.

Gutes Führungsverhalten kann die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter*innen verbessern.

Führung kann als Stressor wirken, z. B. durch cholerisches Verhalten, gezeigte Ungeduld des Vorgesetzten und beleidigende Äußerungen.

Führung ist allerdings auch eine Ressource. Die gesundheitsförderliche Wirkung von sozialer Unterstützung durch Vorgesetzte wurde in verschiedenen Studien bestätigt.

Das Ausmaß an erlebter Fairness, Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen und Beteiligungsspielräumen wirken sich auf die psychische und physische Gesundheit der Mitarbeiter*innen aus.

Auch die unterschiedliche Wirkung verschiedener Führungskonzepte wurde untersucht. Laissez-faire-Führung zeigt danach z.B. klar negative Wirkung auf die Gesundheit der Beschäftigten. Aktive Führung ist demnach wohl ein Faktor, der zur Gesundheit der MitarbeiterInnen beiträgt.

Die GfeO vertritt das Konzept humanistischer Führung. Sie setzt an den Grundwerten des Menschen an. In verschiedenen Studien konnte gezeigt werden, dass humanistische Führung nicht nur zu exzellenten Ergebnissen im Hinblick auf Umsatz, Gewinn und Marktanteile, sondern auch zu einem Rückgang bei Fluktuation und Fehlzeiten führt.


Unser Angebot für Sie:

Viele Führungskräfte unterschätzen ihren Einfluss auf die Gesundheit ihrer Beschäftigten.

Wir bieten speziell auf unterschiedliche Branchen und verschiedene Führungsebenen (Nachwuchsführungskräfte, High Potentials, mittleres Management, Executives) zugeschnittene Vorträge, Seminare und Workshops an, um den Führungskräften und MitarbeiterInnen in Ihrer Organisation die wesentlichen Kernpunkte sowie die wichtigen Handlungsschritte in Ihrem Unternehmen aufzuzeigen und mit Ihnen auf Basis der praktisch anwendbaren, aber wissenschaftlich streng fundierten Organisations- und Wirtschaftspsychologie Praxiskonzepte zu entwickeln.

Bringen Sie Ihr Unternehmen auf den neuesten Stand der psychologischen Forschung und gehen Sie die Gestaltung gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen konstruktiv und eigenverantwortlich an. Ob für Führungsverantwortliche oder MitarbeiterInnen – wir bieten Ihnen Ihr speziell auf Ihre Zielgruppe und die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmtes Informations- und Praxisvermittlungsformat!

 
Weitere Informationen zum Thema:
Vortrag von Dörthe Dehe - Führung und Gesundheit
 

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie uns gerne unter:

GfeO mbH I Gesellschaft für empirische Organisationsforschung
Email: team@gfeo.de
Tel: +49 176 99 99 7193

oder klicken Sie hier.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!